Ein Wienurlaub mit Kindern


Ein City-Trip mit Kindern kann sich als ganz schön anstrengend entpuppen, nicht jedoch, wenn man weiß, wo sich die Hotspots für Kinder in der Stadt befinden. Auch in österreichs Hauptstadt Wien gibt es eine Unmenge an Attraktionen, die auch für Kinder interessant sind und Spaß machen. Hier nur fünf, von wahrscheinlich hunderten, Aktivitäten, die man mit Kindern in Wien unternehmen kann.

Tiergarten Schönbrunn

Der Tiergarten Schönbrunn ist mit über 250 Jahren der älteste Zoo der Welt und hat sich in den letzten Jahren auch zu einem der schönsten Zoos entwickelt. Ein Nachmittag im Schönbrunner Tiergarten ist nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene immer ein Erlebnis. Die Gehege sind besonders großzügig und naturgetreu dem entsprechenden Herkunftland des Tieres gestaltet. Der Tiergarten ist das Zuhause von mehr als 500 verschiedenen Tierarten – von Giraffen über Eisbären bis hin zum sibirischen Tiger, alle leben im Tiergarten Schönbrunn in Wien. Des Weiteren gibt es das Koala-Haus, eine Löwen-Anlage sowie ein Aquarien- und Terrarien-Haus mit einem Korallenriff zu bestaunen. Die diversen Tierfütterungen, beispielsweise der Robben oder Tiger sind bestimmt ein Highlight für jedes Kind.

Haus der Musik

Das Haus der Musik, im Herzen der Stadt Wien, begeistert alle Kinder. Modernste Technik, Computer und Rieseninstrumente laden zum Erforschen, Spielen und Experimentieren ein. Einmal wie die berühmten Wiener Philharmoniker dirigieren und hören was Babys im Bauch der Mutter alles hören – all das kann man im Haus der Musik erleben. Natürlich erfährt man so einiges über die Komponisten, wie beispielsweise Mozart oder Beethoven, aus alter Zeit. Kinderführungen finden samstags und sonntags statt, wo oftmals auch Bernhard Fibich, der berühmte Kinderliedermacher, Kinderkonzerte gibt.

ZOOM Kindermuseum

Im Zoom Kindermuseum, im Wiener MuseumsQuartier gelegen, ist für jede Altersgruppe etwas mit dabei – egal ob gerade erst 8 Monate oder schon 14 Jahre alt. In diesem 1.600 Quadratmeter großen Museum, speziell für Kinder, darf nach Lust und Laune geforscht, gespielt, gefragt und gefühlt werden. Kinder können hier all ihre 5 Sinne testen und die Welt erkunden. Natürlich sind auch die Elternteile herzlich willkommen und können aktiv an den verschiedenen angebotenen Programmen teilnehmen. Das ganze Jahr über finden diverse interessante und spannende Ausstellungen bzw. Workshops statt.

Prater

Der Wiener Prater ist eine wahre Erlebniswelt und bietet mehr als 250 Attraktionen für seine Besucher – vom traditionellen Karussell über Geisterbahnen bis hin zu hochmodernen Achterbahnen, der Prater bietet für jede Altersgruppe jede Menge Spaß, Spannung und Action! Immer wieder finden lustige Events für Familien statt, wie beispielsweise Familiensonntage oder Ferienspielaktionen. Eine Fahrt mit dem bekannten Riesenrad darf natürlich nicht fehlen, denn dieses gibt einen atemberaubenden Ausblick über die ganze Stadt.

Wenn man gerne Persönlichkeiten wie Wolfgang Amadeus Mozart, Falco, Michael Jackson etc. kennenlernen möchte, dann ist man im Madame Tussauds Wachsfigurenmuseum genau richtig. Dies befindet sich gleich gegenüber vom Eingang zum Riesenrad.

Wer es gerne jedoch etwas ruhiger hat, der kann sich im „grünen Prater“ etwas entspannen. Dort gibt es genug ausgedehnte Wiesenflächen und Spielplätze für Kinder.

Picknick auf der Donauinsel

Ein toller Tipp für warme Frühlingstage bzw. heiße Sommertage ist ein Besuch auf der über 20 Kilometer langen Wiener Donauinsel, welche auch bei den Einheimischen große Beliebtheit auslöst. Die Donauinsel bietet Platz zum Radfahren, Inlineskaten, Beachvolleyballspielen und natürlich zum Baden. Hier kann man sich als Familie auch mal eine Pause von den anstrengenden Sightseeingtouren gönnen und ein leckeres Picknick veranstalten. Besuchen Sie zuvor den Naschmarkt – dort findet man viele Leckereien für ein tolles Picknick!

Nun, man kann anhand von diesen Beispielen durchaus erkennen, dass Wien eine sehr kinderfreundliche Stadt ist. Ein Hotel für die ganze Familie zu buchen, ist wohl nicht für jedermanns Geldbeutel. Daher ist es durchaus überlegenswert ein Apartment in der Stadt zu mieten. Go with Oh bietet eine Vielzahl an Apartments in der ganzen Stadt, die mit Sicherheit jeden Geschmack zufriedenstellen werden.

Bildquelle: eG65 flickr.com